Pressemitteilung 19 / 1999   ( zur Übersicht )

Podiumsdiskussion "Studieren mit Kind"


T E R M I N T I P P

17 / 1999


Weniger als 150 Betreuungsmöglichkeiten an den Kölner Hochschulen für 7.000 Studierendeneltern.


Podiumsdiskussion soll neue Möglichkeiten ergründen zur Verbesserung der Bedingungen für Studierende mit Kindern



Köln, den 16. 12.1999. Der Anteil Studierender mit Kind liegt an den Kölner Hochschulen bei ca. 7%. Angesichts dieses hohen Anteils ist es wichtig, die Situation an den Hochschulen weiter zu verbessern.


Der AStA der Universität zu Köln wird in Zusammenarbeit mit dem Kölner Studierendenwerk eine Podiumsdiskussion zum Thema "Studieren mit Kind" veranstalten. Ziel ist es, die derzeitigen Studienbedingungen (z.B. Studienorganisation, Studienfinanzierung, Betreu-ungsmöglichkeiten) aufzuzeigen und nach Verbesserungsmöglichkeiten zu suchen.

Podiumsdiskussion „Studieren mit Kind“

am 20.Januar 2000 um 18.30 Uhr im Raum 124 der Heilpädagogischen Fakultät der Universität zu Köln in der Frangenheimstraße 4, direkt neben den Uni-Kids


Fachkompetente Gesprächspartner der Kölner Hochschulen, des Kölner Studierendenwerks und weiterer Einrichtungen, wie z.B. das Jugendamt, das Sozialamt und der Sozialdienst Katholischer Frauen, stehen den Studierenden Rede und Antwort.

Wir freuen uns, wenn Sie auf diese Veranstaltung hinweisen. Vielen Dank!

Kontakt:

Lisa Zimmermann, Sozialreferentin des AStAs der Universität zu Köln
(Fon: 470-6251; E-Mail: asta@uni-koeln.de)
Cornelia Gerecke, Pressereferentin Kölner Studierendenwerk (Fon: 94265-114; E-Mail: presse@kstw.de)

Überblick mit einem Klick!

Die Presseinformationen sind im Internet unter„www.koelner-studentenwerk.de“ abrufbar.
.