Pressemitteilung 14 / 2003   ( zur Übersicht )

Kulinarische Reise um den Globus


„Multi-Kulti-Küche 2003“: Das internationale Kochfest in der Mensa Robert-Koch-Straße geht in die zweite Runde

Zum zweiten Mal kochen Studierende in der Mensa Robert-Koch-Straße. 15 Studierende bereiten internationale Speisen für ihre Kommilitoninnen und Kommilitonen zu. Verlockende Gerichte wie karamellisiertes Hühnchen in Orangensauce nach karibischem Rezept, französisches Kaninchen in Senfsauce und russische Fischsuppe stehen ebenso auf dem Speiseplan wie griechische Moussaka und die aus dem Film „Bittersüße Schokolade“ bekannten „Chiles en Nogada“ aus Mexiko. Insgesamt zaubern die „Hobbyköche“ Vor-, Haupt- und Nachspeisen aus zehn verschiedenen Ländern.

Eingeladen sind alle Studierenden mit Interesse an anderen Kulturen, die auf diese Weise Kontakte knüpfen möchten. Gegessen wird dann gemeinsam zu den südamerikanischen Klängen der Band „Zanate“.

 

„Multi-Kulti-Küche 2003“
Donnerstag, den 27. November 2003,
17 – 21 Uhr
Mensa Robert-Koch-Straße 10, 50931 Köln



Ein Team des studentischen Internetsenders spiri-tv filmt die „Küchenaktion“. Vor dem Essen wird dieser Film gezeigt, so dass auch die Gäste einen Blick hinter die Kulissen werfen können.

Unterstützt werden die 15 Studierenden von den Köchen des Kölner Studierendenwerks. Das Kölner Studierendenwerk übernimmt auch die Besorgung der Zutaten sowie die gesamte Organisation der Veranstaltung.

Für die Vertreterinnen und Vertreter der Presse besteht die Möglichkeit, schon ab 15 Uhr beim Kochen dabei zu sein. Hierzu melden Sie sich bitte mit beiliegendem Rückantwortfax an. .

Pressekontakt:Ruth Schamlott, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (Tel. 0221- 9 42 65 - 327)