werkNET
Menü

Premiere: Auf die Schnelle hoch 3!

Carglass Triathlon Studi-Werk Cup 2022
von  Benjamin Roth
Autor: Benjamin Roth
05. September 2022

Premiere: Auf die Schnelle hoch 3!

05. September 2022

Gut gelaunt trotzten am Sonntag den 04. September 2227 Triathlon-Profis und „Just Beginners“ den warmen Temperaturen und gingen an den Start des Carglass Köln Triathlon. Für den Studi-Werk Cup – der Extrawertung für Studierende – gingen 128 Studierende an den Start – ein großartiger Erfolg für eine Premiere, bei der tolle Zeiten und Preise für die drei Erstplatzierten raus kamen.

In allen drei Wettbewerben konnten sich die Studierenden im Studi-Werk Cup miteinander messen. Die Kategorien Olympische Distanz, Mitteldistanz und Jedermann wurden dabei in Frauen und Männer aufgeteilt. An den Start gingen auch viele Studierende von Kölner Hochschulen, z.B. von der Deutschen Sporthochschule, der Universität zu Köln, der Technischen Hochschule Köln, der Hochschule für Musik und Tanz oder der Katholischen Hochschule Köln. Aber auch aus anderen Ecken Deutschlands reisten Studierende zum Triathlon an – z.B. aus Marburg, Leipzig, Kassel, Dortmund, Hamburg, Bamberg oder Freiburg. 

Hier präsentieren wir euch die stolzen Sieger*innen, die ihre Diziplin für sich entscheiden konnten. Wir gratulieren allen Sieger*innen aber auch allen Teilnehmer*innen, die beim Studi-Werk Cup an den Start gingen! 

Olympische Distanz 

Frauen 
1. Platz – Luisa Kisch (Deutsche Sporthochschule Köln)
2. Platz – Natascha Petersilie (Universität Duisburg-Essen)
3. Platz – Lea Faltmann (Universität zu Köln)

Männer 
1. Platz – Lennart Rüdel (Deutsche Sporthochschule Köln)
2. Platz – Jendrick Tregel (Technische Hochschule Köln)
3. Platz – Joshua Porzler (Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur Leipzig)

Mitteldistanz

Frauen 
1. Platz – Claudia Maria Henneken (Deutsche Sporthochschule Köln)
2. Platz – Lisa Dargel (Technische Universität Dortmund)

Männer 
1. Platz – Pascal Fischer (Universität Kassel)
2. Platz – Niklas Frambach (Philipps-Universität Marburg)
3. Platz – Jonas Brucksch (RWTH Aachen University)

Jedermann

Frauen 
1. Platz – Milena Vogel (Deutsche Sporthochschule Köln)
2. Platz – Vera Benkwitz (Deutsche Sporthochschule Köln)
3. Platz – Lea Heuer (Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn)

Männer 
1. Platz – Bilas Sirch (Universität zu Köln)
2. Platz – David Herrera (Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn)
3. Platz – Lennard Simon (RWTH Aachen University)

Mit vier ersten Plätzen lag die Deutsche Sporthochschule in der "Deutschen Hochschul-Wertung" im Triathlon ganz weit vorn. Bilas Sirch von der Universität zu Köln gewann in einer fantastischen Zeit (01:03:29) den gesamten Triathlon "Jedermann".

➜ Download Sieger*innen

Fotos: Uta Wagner
Video: Jonas Fohrbeck

News erstellt am  05.09.2022

weitere Beiträge