werkNET
Menü
Mensa is coming home

1. Werks Food-Truck on Tour

Streetfood
von  Benjamin Roth
Autor: Benjamin Roth
23. Juli 2021
Mensa is coming home

1. Werks Food-Truck on Tour

23. Juli 2021

Zum ersten Mal hat sich die Mensa mit dem Werk-Food Truck auf eine kulinarische Reise durch Köln begeben. Zwei Wochen – vom 05.07.-15.07.2021 – hielt der Truck mit Burger-Variationen, Falafel-Bowl und „Currywurst“ vor drei Mensen und in dem Studierendendorf Hürth-Efferen.

Alles begann damit, dass ein Foodtruck gemietet wurde, der zunächst einmal werkgestylt werden musste. Mit verschiedenen Illustrationen geschmückt ging es am 05.07. für zwei Tage zur ersten Station – ins Studierendendorf nach Hürth-Efferen. Dort konnten sich die Streetfoodfans die Mensakreationen von Jan Becker, Betriebsleiter Mensa Zülpicher Straße, und seinem Team schmecken lassen.

Es gab

  • Beef Buddy
    Beefburger im rustikalen Bun mit Röstzwiebeln, Tomaten, Gurken, Blattsalat und Cocktailsauce
  • Chili-Milli
    Veggie-Burger mit rustikalen Bun mit Chili-Patty, Röstzwiebeln, Tomaten, Gurken, Blattsalat und Cocktailsauce
  • Falafel Island
    Vegane Salat-Bowl mit Falafel, Kirschtomaten und Thousand Island Dressing
  • Everybody’s Darling
    Geflügelbratwurst in Currysauce mit Pommes Frites

Das gleiche Angebot gab es am zweiten Halt an der Mensa Zülpicher Straße (08.-09.07.) und am vierten Halt am Wohnheim Rakete in Deutz (14.-15.07.). Hier musste unser Foodtruck aufgrund der Wetterlage seinen Standort leicht abändern, damit die Studierenden ihr Essen im trockenen genießen konnten.

Dazwischen hielt der Werk-Foodtruck an der Mensa am Sportpark Müngersdorf. Hier konnten sich die Studierenden über ein ausschließlich vegetarisches Angebot freuen. Neben Chili-Milli und Falafel Island gab es hier

  • Veggie Buddy
    Hamburgerbrötchen Rustikal, Halloumikäse, Röstzwiebeln, Tomaten, Gurken, Blattsalat und Cocktailsauce
  • Everybody’s Darling
    Vegetarische Bratwurst mit Currysauce und Pommes Frites

Fazit: Das vegetarische Angebot an der Sporthochschule ist besonders gut angekommen. An diesem Tag wurden die meisten Gerichte verkauft! 

News erstellt am  23.07.2021

weitere Beiträge