werkNET
Menü

Gewinner*innen des deutsch-französischen Fotowettbewerbs 2022 zum Thema SOLIDARITÄT

Fotowettbewerb
von  Laura Blome
Autor: Laura Blome
17. November 2022

Gewinner*innen des deutsch-französischen Fotowettbewerbs 2022 zum Thema SOLIDARITÄT

17. November 2022

Dieses Jahr lautete das Motto des deutsch-französische Fotowettbewerbs für Studierende SOLIDARITÄT. Aus 1187 Einsendungen von Studierenden aus Frankreich und Deutschland wurden die 24 besten Fotos von einer Jury (Cnous, DFJW und Deutsches Studentenwerk, Fotograf*innen und ehemalige Preisträgerinnen) ausgewählt.  

Die ersten Plätze machten:

I. PREIS (1.000€): Terence Li: Solidarität gibt es immer. Wir müssen sie nur aufdecken / La solidarité existe toujours. Il suffit de la découvrir, StudierendenWERK Berlin

II. PREIS (500€): Erwan Egreteau: Eine ausgestreckte Hand / Une main tendue, Crous de Bordeaux-Aquitaine

Besondere Würdigung für die Deutsch-Französische Freundschaft: Theo Ikareth: Alle einzigartig, alle vereint, leidenschaftlich! / Tous uniques, tous unis, passionnément!, Crous de Rennes-Bretagne

Besondere Würdigung für die Solidarität mit der Ukraine: Maria Semenova: Auf der anderen Seite der Grenze / De l'autre cà´té de la frontière, Crous de Montpellier-Occitanie

Die Dokumentation, bestehend aus den 24 besten Fotos des Wettbewerbs, fasst eine digitalen Ausstellung, sowie eine kommentierte Bildergalerie.

Das Konzept des Videos, sowie die künstlerischen Beschreibungen zu einzelnen Bildern stammen vom französischen Photographen, Jean-Christophe Ballot, dem ehrenamtlichen Mitglied der Jury des Wettbewerbs 2022.

News erstellt am  17.11.2022

weitere Beiträge