werkNET
Menü

Cornelia Harte Mentoring für Nachwuchswissenschaftlerinnen

100 Jahre – 100 Geschichten
von  Katharina Reich
Autor: Katharina Reich
08. September 2022

Cornelia Harte Mentoring für Nachwuchswissenschaftlerinnen

08. September 2022

Die Mehrheit der Professuren in Deutschland ist männlich besetzt. Um diesem Ungleichgewicht entgegenzuwirken hat es sich das Cornelia Harte Mentoring Programm (CHM, benannt nach der ersten Professorin der Universität zu Köln) zum Ziel gesetzt, junge Nachwuchswissenschaftlerinnen auf ihrem Weg in Wissenschaft und Wirtschaft zu fördern. In unserer neuen Podcast-Folge erfährst du im Gespräch mit Marlene Thomas, Koordinatorin des CHM, detaillierte Infos zum Aufbau und Verlauf des Mentoring-Programms. Viel Spaß beim Hören!

Weitere Infos zum Mentoring-Programm findest du hier auf der Website der Uni Köln.

News erstellt am  08.09.2022

weitere Beiträge