Nachbericht | Kölner Studierendenwerk | 02.04.2014

Startschuss fürs Studium an der SpoHo

Bild zur Meldung
l: Prof. Dr. Heiko Strüder, r: Prof. Dr. Walter Tokarski

340 Erstsemester wurden am Di 1. Apr an der Deutschen Sporthochschule Köln zum Sommersomester 2014 begrüßt. Auch das Kölner Studierendenwerk war mit einem Stand vertreten und stand Rede und Antwort zu Themen wie BAföG, Wohnungssuche und Co.

Im Rahmen der offiziellen Begrüßung richtete Univ.-Prof. Dr. Walter Tokarski, Rektor der Deutschen Sporthochschule Köln, zum letzten Mal sein Wort an die Erstsemester. Prof. Tokarski wird mit dem Ende seiner Amtszeit in Ruhestand gehen. Sein Amt übernimmt ab dem 20. Mai der aktuelle Prorektor für Forschung, Univ.-Prof. Dr. Heiko Strüder.

Prof. Tokarski betonte, dass er bis dahin nach wie vor als Ansprechpartner für die Studierenden zur Verfügung steht und gerne während des Mittagessens in der Mensa auf das ein oder andere Problem angesprochen werden kann.

Irgendwann waren es aber dann auch genug der Worte und der aktive Teil der Erstsemesterbegrüßung konnte beginnen. Sporttest Nummer 2 bestand dementsprechend darin, möglichst schnell vom Sitzplatz aufzuspringen und sich auf die Ersti-Tüten zu stürzen. 

Voll bepackt ging es dann vom Leichtathletikzentrum zur Mensa Sporthochschule, wo die Infobörse stattfand.

Hier sorgte Fortuna Köln für ordentlich Aufstiegs-Stimmung und die Kölner Haie verteilten Gutscheine fürs erste Saisonspiel. Mitten im Trubel mischten auch die Mitarbeiterinnen des Kölner Studierendenwerks mit, beantworteten Fragen und brachten die Infobroschüre "Studieren in Köln" unter die Studis.

Somit sind die Erstsemester nicht nur mit nützlichen Infos zur Wohnungs- und Jobsuche ausgestattet, auch für eine abwechslungsreiche Freizeitgestaltung inklusive Kultur und Partys ist gesorgt. Einem erfolgreichen Start ins Studium und ins Leben in Köln steht also nichts mehr im Weg.

TitelStartschuss fürs Studium an der SpoHo