Nachbericht | Kölner Studierendenwerk | 09.07.2009

Cross Culture Club

Bild zur Meldung

 

Kulturelle Vielfalt (er)leben:
Schauspiel – Musik – Schreibwerkstatt

 

Background

Der Grundgedanke des „Cross Culture Clubs“ ist die Präsentation internationaler Kultur unter Nutzung des vorhandenen kulturellen Wissens im Hochschulbereich.

Durch die zahlreichen verschiedenen Nationalitäten der Studierenden - mehr als 130 - an den Kölner Hochschulen gibt es einen schier unerschöpflichen Reichtum an kultureller Kompetenz. Diese in unterhaltsamer Form im Info-Café-International (ICI) zu präsentieren war das Ziel der Veranstaltungsreihe.

Des Weiteren wurde die Identität der Studierenden durch die Auseinandersetzung mit der eigenen Herkunft und deren künstlerischer Darbietung gestärkt. Dies förderte wiederum eine Öffnung für andere Kulturen und schlägt kulturelle Brücken zur besseren Integration der Vielzahl an Nationalitäten.

Im „Cross Culture Club“ bekamen internationale Studierende eine Plattform zur Darstellung der Kultur und Bräuche ihrer Heimat.


Darstellung

Pro Veranstaltung stellte jeweils eine Gruppe Studierender ihren Kulturkreis oder ihr Land vor. Die Darbietungen enthielten unterschiedliche Stilrichtungen wie Literatur, Musik, Bräuche, Sitten, Kunst etc., die zu einer Gesamtchoreografie verschmolzen. Zu jedem Programm wurde eine Broschüre erstellt, die über die Hintergründe des Gezeigten informierte.


Produktion

Im Cross Culture Club bekamen Studierende kostenlos professionelle Unterstützung durch das Schauspiel Köln, um ihre Leidenschaft und ihre Kultur auf die Bühne zu bringen. Interessierte Studierende erstellten in Zusammenarbeit mit dem Referat Kultur / Internationales des Kölner Studierendenwerks einen Szenenplan aus unterschiedlichen darstellerischen Komponenten.

Das Programm wurde abgestimmt auf die Möglichkeiten der Akteure und den Hintergrund des jeweilig vorgestellten Landes oder Kulturkreises. Das Schauspiel Köln unterstützte dieses Projekt durch die Beratung eines Dramaturgen oder Regisseurs.

TitelCross Culture Club
OrtICI in der UniMensa
KostenEintritt frei
LeitungReferat Kultur & Internationales
Kontakt

Ruth Schamott