Pressemitteilung 14 / 2013   ( zur Übersicht )

303 Zimmer frei!


Mein Zuhause in Köln mit dem Bürgeraufruf „Vermieten Sie an Studierende!“ hat bisher 880 Privatzimmer für Studierende eingeworben.

Köln, 14.08.2013: Die Frage „Zimmer frei?“ ist momentan auf den großen Werbetafeln in ganz Köln zu lesen.  Mit dieser Frage und dem Aufruf „Vermieten Sie an Studierende!“ möchte die Initiative Mein Zuhause in Köln die Kölner Bürger/innen erneuten animieren, Zimmer oder Wohnungen für Studierende anzubieten.

 

Bisher wurden durch die Aktion „Ab in den Karton“, die Medienberichterstattung und die Werbeplakate über 880 Zimmer für Studierende eingeworben und Online gestellt. „Das ist eine großartige Unterstützung, dafür möchte ich mich bei den Kölner Bürgern recht herzlich bedanken“, sagte Dr. Peter Schink, Geschäftsführer des Kölner Studierendenwerks.

 

Oberbürgermeister Jürgen Roters: „Die Aktion ist wirklich gut gestartet – aber noch ist sie nicht auf der Zielgeraden angesichts des doppelten Abiturjahrgangs. Ich hoffe, dass noch Einige sich mit dem Studentenwerk in Verbindung setzen, sich beraten lassen und Räume jungen Studenten anbieten.“ 

 

Über Mein Zuhause in Köln ein Zimmer zu bekommen ist nicht aussichtslos, denn momentan haben wir noch 303 Zimmer frei. Die Angebote reichen von Köln Lindenthal über Quadrath-Ichendorf bis Gummersbach. Dennoch möchten wir das Angebot weiter ausbauen. Denn vor dem Wintersemesterstart im Jahr des doppelten Abiturjahrgangs in Nordrhein-Westfalen werden noch mehr Studierende  in Köln erwartet als in den Jahren zuvor.

 

Das Kölner Studierendenwerk als Großvermieter an Studierende steht vor einer erheblichen Herausforderung, denn die Bewerberzahlen um einen der 4.700 Wohnplätze (Durchschnittsmiete 236 € inkl. Nebenkosten und Flatrate) werden weiter steigen.

 

Von den über 10.000 Bewerber/innen im Jahr 2012 konnte nur rund einem Drittel ein Wohnheimplatz vermittelt werden – zwei Drittel mussten sich nach Alternativen umschauen und/oder lange Anfahrtszeiten in Kauf nehmen.

 

Als erste Maßnahme wurde ein Plakat entwickelt und eine neue Privatzimmer-Online-Börse www.mein-zuhause-in-koeln.de ins Leben gerufen.

 

Initiative Mein Zuhause in Köln:

·         Stadt Köln

·         Universität zu Köln

·         Fachhochschule Köln

·         Deutsche Sporthochschule Köln

·         Hochschule für Musik und Tanz Köln

·         Kunsthochschule für Medien Köln

·         Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen, Abteilung Köln

·         Cologne Business School

·         Evangelische Studierendengemeinde

·         Katholische Hochschulgemeinde

·         Kölner Studierendenwerk

Cornelia Gerecke

Fon 0221/9 42 65-326 

Pressesprecherin des Kölner Studierendenwerks