Du fühlst dich unwohl, wenn du ein Referat in der Uni halten musst? Dann komm zu unserem Workshop im November. Wir geben dir Tipps, um deine Nervosität abzubauen und sicher aufzutreten.

Redehemmungen in Seminaren, bei Referaten oder Prüfungen sind weit verbreitet und können sich in starkem Herzklopfen, schweißnassen Händen und auch in schlaflosen Nächten auswirken. In unserem Workshop lernst du mit Gleichgesinnten Hemmungen beim Sprechen abzubauen und mehr Selbstvertrauen zu gewinnen. Zentrale Aspekte im Workshop sind:

  • konkrete Strategien und Methoden zum Umgang mit Redeängsten können ausprobiert und geübt werden
  • Umgang mit Atmung und Stimme, Körperhaltung sowie Gestik und Mimik
  • Abbau von Nervosität
  • Selbst- und Fremdwahrnehmung
  • kurze Übungspräsentationen mit eigenem Material und konstruktivem Feedback
  • Video-Feedback ist möglich

Nach der Teilnahme am Redetraining können Übungsnachmittage besucht werden, die mehrmals im Jahr angeboten werden.

 

Termin:
22.+23.11.2019 9 : 30 – 16 : 30 Uhr

Anreise:
Luxemburger Str. 181-183, 50939 Köln, Gruppenraum der Beratungsstelle, 2. Etage Haltestelle Arnulfstraße

Veranstalter:
Beratung für Kinder & Soziale Angebote, Dipl.-Päd Silke Frank, Dipl.-Psych. Annika Demming

Kosten:
5 Euro Gebühr und 25 Euro Pfand, die nach der Teilnahme zurückgezahlt werden

Anmeldung:
Tel. 0221168815-0 oder persönlich in der Luxemburger Straße 181-183

 

Foto: iStockphoto.com