Nachbericht | Kölner Studierendenwerk | 13.07.2016

Austausch aus Freundschaft

Studierende aus Köln und Lille kommen im Rahmen eines Austauschprogramms für eine Woche in Köln zusammen. Die Organisation übernahmen dabei das Kölner Studierendenwerk und das CROUS Lille.

Vom 27.Juni bis zum 1.Juli war das KStW Gastgeber für französische Studierende aus Lille. Erstmals fand unser Austausch in Kooperation mit dem Romanischen Institut der Universität zu Köln statt. Gegenseitig stellten sich die französischen und deutschen Studierenden in Workshops anhand von Vorträgen die Struktur der französischen CROUS (das Pendant zu den deutschen Studierendenwerken) der deutschen Studierendenwerke und der studentischen Gremien am jeweiligen Hochschulstandort vor. Zudem wurden die Gemeinsamkeiten und Unterschiede der beiden Systeme herausgearbeitet.

Das Rahmenprogramm bestand aus einer Stadtführung, einen Ausflug ins Haus der Geschichte in Bonn, danach zum Drachenfels mit einer Führung im Schloss Drachenburg.

Im Mittelpunkt stand, die Zeit als Gruppe zu verbringen. Auch aus diesem Grund wurden die Abende gemeinsam verbracht. Am 30. Juni fand zum Abschied ein deutsch-französischer Abend mit Theater und Musik im Café Himmelsblick statt. Hier stießen die Geschäftsführer beider Werke, Jörg J. Schmitz aus Köln und sein französischer Amtskollege Emmanuel Parisis dazu und lobten die gute Stimmung sowie die deutsch-französische Freundschaft. Der Austausch wird vom Deutsch-Französischen Jugendwerk finanziell unterstützt.

Eine Fotogalerie gibt es hier.

 

TitelAustausch aus Freundschaft
OrtKöln
Kontakt

Ruth Schamlott; schamlott@kstw.de; 0221-94265327