Pressemitteilung 12 / 2016   ( zur Übersicht )

42,195 - 21,1 - Final Call für Studi-Werk Cup des Kölner Studierendenwerks


Die 2. Ausgabe des Studi-Werk Cups im Rahmen des RheinEnergieMarathon Köln erfreut sich großer Beliebtheit. 1.185 Studierende haben sich bis dato für das Jubiläum am 2. Oktober 2016 angemeldet und versiebenfachen damit das Teilnehmerfeld.

Für die 42 Kilometer-Distanz liegen 318 und für den Halbmarathon 867 Meldungen vor. Im Vorjahr hatten sich insgesamt 166 Läuferinnen und Läufer angemeldet.
Zum zweiten Mal kooperiert der Köln Marathon mit dem Kölner Studierendenwerk.
Jörg J. Schmitz vom Kölner Studierenwerk: "Toll, dass sich mit aktuell 1.185 Studi-Werk Cup-Startern die Teilnehmerzahl schon beim zweiten Durchgang vervielfacht hat. Ich freue mich besonders darauf, die übergroße Mensakarte des Werks bei der Siegerehrung zu überreichen und bin gespannt auf die Zeiten. Bis dahin bitte noch fleißig weitertrainieren."

Folgende Preise gibt es zu gewinnen:
1.    Platz: 250 Euro für den Semesterbeitrag gestiftet von der Köln Marathon Veranstaltungs- und Werbe GmbH
2.    Platz: 150 Euro für die Mensakarte vom Kölner Studierendenwerk
3.    Platz: 70 Euro KölnTourismus-Gutschein (für Konzertkarten o. ä.)
Neben Preisen für die drei schnellsten Marathon- und Halbmarathonläuferinnen und -läufer gibt es für Studierende auch Vergünstigungen bei der Anmeldung: Bis zum 15. September kann man sich für den Marathon für 76 statt 85 Euro anmelden. Für den Halbmarathon werden 52 statt der regulären 56 Euro fällig.

Die Halbmarathon-Wertung des Studi-Werk Cup gewann Hendrik Pfeiffer im letzten Jahr in deutscher Juniorenrekordzeit. Pfeiffer hatte sich im Frühjahr für den Marathon bei den Olympischen Spielen in Rio qualifiziert, musste seine Teilnahme aber aufgrund einer Verletzung absagen.

Weitere Informationen:
zur Veranstaltung unter koeln-marathon.de,
zum Kölner Studierenden Werk unter www.kstw.de

Presse- und Interviewanfragen
Cornelia Gerecke, Pressesprecherin, Tel. 0221 94 265-326, gerecke@kstw.de