Pressemitteilung 6 / 2007   ( zur Übersicht )

Abdourahman Waberi: Autorenlesung im ICI


Der Preisträger des Grand Prix Littéraire de l’Afrique Noire liest aus seiner Politsatire 'Aux Etats-Unis d’Afrique'

Waberi stellt in seiner Politsatire "Aux États-Unis d'Afrique" die gegenwärtigen Verhältnisse auf den Kopf: Die prosperierende afrikanische Staatengemeinschaft ist als Förderation zu uneingeschränkter Macht aufgestiegen und zwingt ihre wirtschaftliche, militärische und kulturelle Vorherrschaft den anderen Kontinenten auf. Aus Europa und Nordamerika stranden unzählige verzweifelte Flüchtlinge an der Mittelmeerküste Nordafrikas, um Ihr Überleben im dortigen Wohlstand zu sichern. Waberi beschreibt die Geschichte einer Französin, die durch eine humanitäre Mission aus ihrer elenden Heimat, der Normandie gerettet wurde und sich dennoch auf den umgekehrten Weg, zurück nach Hause, ins finstere und geplagte Frankreich macht…
Die promovierte Romanistin Katja Meintel, erhielt für die deutsche Übersetzung des Romans im Dezember 2006 den Stefan George Preis. Auf dem deutschen Markt erscheint „Aux Etats-Unis d’Afrique“ im Februar 2008 bei der Edition Nautilus.

Autorenlesung in französischer und deutscher Sprache
Abdourahman Waberi: Aux Etats-Unis d’Afrique

am Mittwoch, den 27. Juni 2007 um 19:30 Uhr
Pressegespräch: 18:45 Uhr
im ICI (Info-Café-International) in der UniMensa (Zülpicher Str.70) des Kölner Studierendenwerks

Diese Veranstaltung ist eine Kooperation der Rosa-Luxemburg-Stiftung NRW e.V., der Forschungsstelle für interkulturelle Studien und der Fachschaft Romanistik der Universität zu Köln und dem Referat Kultur/ Internationales des Kölner Studierendenwerks. Wir würden uns freuen, wenn Sie die Veranstaltung ankündigen und an dem vorausgehenden Pressegespräch und der Lesung teilnehmen. Senden Sie uns bei Teilnahme bitte vorab beiliegendes Antwortfax. Vielen Dank!

Abdourahman Waberi
wurde 1965 in Djibouti geboren, ging 1985 nach Frankreich und studierte dort Anglistik. Er arbeitet als Englischlehrer, Literaturkritiker und Lektor und veröffentlicht Erzählungen und Romane. Waberi wurde mit dem Grand Prix Littéraire de l'Afrique Noire und anderen Preisen ausgezeichnet. Auf Deutsch erschien seine Kurzgeschichtensammlung "Die Legende von der Nomadensonne". Waberi war Teilnehmer des literarischen Projekts "Rwanda: écrire par devoir de mémoire". Seit August 2006 bis Juli 2007 weilt Waberi als DAAD-Stipendiat in Berlin.

.

Pressekontakt: Ruth Schamlott, Fon 0221 94265-327 oder E-Mail ki@kstw.de