Pressemitteilung 1 / 2007   ( zur Übersicht )

Cross Culture Club im ICI


Erstmals bringen internationale Studierende das von ihnen erarbeitete Programm auf die Bühne im Info-Café-International (ICI)

Eine ganz besondere Inszenierung des Märchens „Cinderella“ erwartet die Besucher der ersten Veranstaltung in der Reihe Cross Culture Club im Info-Café-International. Sechs Studierende aus verschiedenen Nationen haben in den letzten zehn Wochen ihre Interpretation des Märchens szenisch und musikalisch erarbeitet. Professionelle Unterstützung bekamen sie von der Schauspielerin Ulrike Schwab und der Sängerin Stella Ahangi, am Klavier begleitet die Darsteller die Pianistin Charlotte Dentan.

„Eine märchenhafte Reise in die Nacht“
Cross Culture Club
Montag, den 5. Februar 2007, 20:30 Uhr
ICI (Info-Café-International) in der UniMensa des Kölner Studierendenwerks
Zülpicher Str. 70, 50937 Köln

Der Cross Culture Club ist ein neues Angebot des Referats Kultur/Internationales des Kölner Studierendenwerks in Kooperation mit dem Schauspiel Köln. Hier bekommen Studierende ihre Plattform zur Darstellung internationaler Kulturen. Pro Veranstaltung erstellt eine Gruppe ein Bühnenprogramm aus verschiedenen künstlerischen Richtungen wie Schauspiel, Tanz, Musik. Die Teilnehmer des Projekts Cross Culture Club erhalten hierzu begleitend kostenlose Workshops im Bereich Schauspielbasistraining, Rollenarbeit, Stimmtraining und Bühnenpräsenz. „Eine märchenhafte Reise in die Nacht“ eröffnet die Cross-Culture-Club-Veranstaltungsreihe im ICI des Kölner Studierendenwerks.

.

Pressekontakt
Ruth Schamlott, Leiterin des Referats Kultur/Internationales
(Tel. 0221- 9 42 65-327), E-Mail: schamlott@kstw.de