Pressemitteilung 8 / 2001   ( zur Übersicht )

Die Ministerin und der Meister in einer Podiumsdiskussion in der UniMensa


Bundesministerin Edelgard Bulmahn und Barde Guildo Horn diskutieren mit Vertretern der Studierendenschaft und des Kölner Studierendenwerks über die BAföG-Reform

Köln, den 9. Mai 2001. Die BAföG-Reform in Person von Edelgard Bulmahn, Bun-desministerin für Bildung und Forschung, stellt sich der Diskussion. Mit von der Partie ist Guildo Horn, Botschafter der Bundesregierung in Sachen BAföG. Das Kölner Stu-dentenwerk veranstaltet die Diskussionsrunde, um möglichst viele Studierende zu informieren und zur Antragstellung zu ermuntern.

 

Podiumsdiskussion
Dienstag, den 15. Mai 2001
in der UniMensa OG Nord , Zülpicher Str. 70
Beginn: 14:30 Uhr


Nach ca. 30 Minuten wird die Diskussionsrunde für das Plenum geöffnet und die Po-diumsgäste stehen zu Fragen aus dem Publikum Rede und Antwort. Guildo Horn wird vor und nach der Diskussion mit einigen Songs unterhalten.

Weitere Teilnehmer der Podiumsdiskussion sind: Peter Becker, Abteilungsleiter des Amtes für Ausbildungsförderung; Leif Kniggendorf, Bildungsreferent, AStA Uni Köln; Karsten Kratz, Sozialreferent, AStA Uni Köln; André Moeller, BAföG-Berater, Alternative Liste Uni Köln

Moderation: Patrick Honecker, Redakteur Deutschlandfunk und Gerrit Reichel, Re-dakteur Kölner Morgen

Den Vertretern der Presse stehen Ministerin Bulmahn und Guildo Horn von 13:50 – 14:15 Uhr zur Verfügung.

Kontakt: Ruth Schamlott, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Kölner Studierendenwerk (Tel. 9 42 65-114)