Pressemitteilung 11 / 2001   ( zur Übersicht )

Neue Kita-Plätze für Kinder von Kölner Studierenden


Nach jahrelangem Hindernislauf eröffnet das Kölner Studierendenwerk die Kindertagesstätte FH-Zwerge

Köln, den 11. Juni 2001. Auf dem Gelände der FH-Südstadt, märchenhaft versteckt zwischen Bäumen und Büschen, liegt das Reich der FH-Zwerge. Die Terrasse und der Garten mit Sandkiste und Spielgeräten bieten viel Platz und vielfältige Möglich-keiten für das Spiel im Freien. Die 115 qm großen, freundlichen Innenräume sind fantasievoll und kindgerecht eingerichtet. Nun ist es soweit: 8 – 10 Kinder von Studierenden der FH am Ubierring werden halbtags in der Kita FH-Zwerge betreut.

 

Einweihung der Kita FH-Zwerge, Ubierring 48 a, 50679 Köln
Freitag, den 22. Juni 01 um 11:30 Uhr


Seit 1992 kämpft die Elterninitiative FH-Zwerge um eine Kinderbetreungsstätte für den Bereich FH-Südstadt. Die Eltern besetzten zunächst Räume in der Fachhoch-schule Claudiusstraße und wurden dort vorerst geduldet. Wegen räumlicher Unzu-länglichkeiten musste die Kindergruppe jedoch nach Raderberg in die Annastraße in einen schuleigenen Pavillon umziehen. Für diese Lösung bekamen sie vom Lan-desjugendamt eine vorübergehende Betriebserlaubnis. Die Elterninitiative und der AStA der FH bemühten sich stetig weiter um Räume in der FH-Südstadt. Nach eini-gen vergeblichen Versuchen kooperierten sie verstärkt mit den ASten der Sporthoch-schule und der Universität. Über eine gemeinsame Resolution formulierten sie einen Antrag gegenüber dem Kölner Studierendenwerk auf Förderung je einer Kinderbetreu-ungseinrichtung an Fachhochschule, Sporthochschule und Universität. Das Kölner Sudentenwerk war sofort bereit, die Projekte zu unterstützen. Mit der verstärkten Hilfe der Fachhochschulleitung konnte jetzt endlich das siebenjährige Provisorium in Raderberg mit dem Umzug an den Ubierring beendet werden.

.

Kontakt: Ruth Schamlott, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Kölner Studierendenwerk (Tel. 9 42 65-114)