Pressemitteilung 9 / 2001   ( zur Übersicht )

Wohngemeinschaft im Grünen


Durch Rundum-Sanierung zeitgemäße und verbesserte Wohnungen für Kölner Studierende

Köln, den 22. Mai 2001. Der Kampf um mehr und gleichzeitig verbesserten Wohnraum für Studierende geht stetig weiter. Der Wohnhausabteilung des Kölner Studierendenwerks lagen für das Sommersemester 01 ca. 1 600 Anträge vor. Neue Wohnplätze konnten für nur 761 Studierende vergeben werden. In den letzten 10 Jahren hat das Kölner Studierendenwerk die Zahl der Wohnplätze durch Neubauten von 3 400 auf 4 600 aufgestockt. Parallel dazu werden kontinuierlich vorhandene Wohnhäuser saniert und modernisiert.

 

Einweihung des neusanierten Wohnhauses Franz-Marc-Str. 21, 50939 Köln Dienstag, den 29. Mai 2001 um 11:00 Uhr



Durch die Modernisierung des Wohnhauses in der Franz-Marc-Straße 21 wurden 30 freundliche Wohneinheiten für zwei bis vier Personen und ein Einzimmer-Appartement gestaltet. Die Zimmer verfügen über Internetanschluss. In der Nähe des KlettenbergParks und mit großem Außenbereich, liegt dieses Wohnhaus mitten im Grünen. .

Kontakt: Ruth Schamlott, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Kölner Studierendenwerk (Tel. 9 42 65-114)