Pressemitteilung 4 / 2001   ( zur Übersicht )

20. Auflage Auflage "Studieren in Köln" pünktlich zum Fachhochschulstart


15 000 kostenlose Erstsemsesterbroschüren sind in den Einrichtungen des Kölner Studierendenwerks oder über www. kstw.de erhältlich

Köln, 7. März 2001. Auf vielfachen Wunsch kommt die Service-und Informationsbroschüre des Kölner Studierendenwerks Studieren in Köln schon eine Woche vor Semesterbeginn der Fachhochschule heraus. Neu ist die Zusammenfassung von Informationen spezifischer Zielgruppen zu eigenen Kapiteln wie: z.B. Frauen, Behinderte/chronisch Kranke, Studium im Ausland, Ausländische Studierende. Besonders ausführliche Informationen und Tipps finden schwangere Studentinnen und Studierende mit Kind. Die Ausgabe SS 2001 kann unter www.kstw.de/presse/Broschueren.htm bestellt und eingesehen werden. Die Broschüre enthält die Beratungsangebote der Hochschulen, der Studierendenvertretungen, des Kölner Studierendenwerks und anderer Institutionen, die besonders günstige Serviceleistungen für Studierende anbieten. Darüber hinaus gibt es umfangreiche Kontaktadressen mit Sprechzeiten und Ansprechpartnern. Studieren in Köln gibt Antworten auf Fragen zu: ³ BAföG oder Studienabschlussdarlehn ³ Wohnungssuche ³ psychologische und soziale Beratungsmöglichkeiten ³ Zuschüsse ³ Jobsuche ³ Sport ³ Kultur. Die vielen Tipps und Anregungen helfen Geld und Zeit zu sparen und erleichtern so den Studienstart. Ab sofort ist die neue Ausgabe im Servicehaus des Studentenwerks in der Universitätsstraße 16, in der Mensa Deutz und der Mensa Südstadt kostenlos erhältlich. In den anderen Mensen liegen die Broschüren ab dem 9. April aus.
Pressekontakt:
Cornelia Gerecke, Pressereferentin Kölner Studierendenwerk (Tel. 9 42 65-114)
Ruth Schamlott, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (Tel. 9 42 65-114)
.