Pressemitteilung 14 / 2000   ( zur Übersicht )

Kürzere Warteschlangen durch modernisierte Cafeteria und Chipkartenaktion mit Gewinnspiel


Neue Seite 1

Köln, den 20. Oktober 2000. Nach den Umbaumaßnahmen der Mensa wurde nun die Cafeteria modernisiert. An Stelle der alten klassischen Linienausgabe mit integrierter Grillstation, ist jetzt ein optisch ansprechend gestalteter Ausgabebereich entstanden. Die wesentliche Änderung ist die Trennung von Grillstation und Cafeterienangebot.

Die 6.700 Studierenden der Sporthochschule kommen jetzt schneller an die Steaks, den Kaffee und die belegten Brötchen. Darüber hinaus wurde das Angebot erweitert. Ein Ziel der Modernisierung ist die Schlangenbildung an den Kassen und Ausgaben zu verringern. Die Einweihung zu diesem Anlass findet am

Donnerstag, den 26. Oktober 2000 um 11:00 Uhr

in der Cafeteria, Carl-Diem-Weg 2

statt. An diesem Ereignis nimmt der Rektor der Deutschen Sporthochschule Köln, Prof. Dr. Walter Tokarski sowie der Kanzler, Dr. Horst teil.

Für die Grillstation wird noch ein Name gesucht. Das Kölner Studentenwerk wird am Tag der Einweihung Vorschläge von den Studierenden einsammeln.

UniCardbenutzer können einen Monat kostenlos Essen gewinnen

Mit einer Sonderaktion, die in der Woche vom 23. Oktober startet, soll der Gebrauch der Chipkarte erhöht werden. Mit der UniCard, die im Kölner Studentenwerk bereits 1995 eingeführt wurde, dauert der Bezahlvorgang ca. 2 Sekunden und mit Kleingeld im Durchschnitt 90 Sekunden. Durch den Einsatz der UniCard könnte das Haustier die lange Mensapython sich zur Mensaringelnatter (80 cm ) schrumpfen.

Über einen Zeitraum von vier Wochen, nehmen die Chipkarten Benutzer an einem Gewinnspiel teil. Pro Woche werden drei Studierende ausgelobt, die eine Aufladegutschrift im Wert von 100,- DM erhalten. Die entspricht einem Monat kostenlos Essen in der Mensa.

.