Pressemitteilung 4 / 2000   ( zur Übersicht )

Änderungen im Kölner Studierendenwerk


4 / 2000

Änderungen im Kölner Studierendenwerk, Neuauflage „Studieren in Köln“ für das Som-mersemester 2000, Neuauflage der „Wohnhausbroschüre“ des Kölner Studierendenwerks

Köln, den 4. April 2000. Die Broschüre „Studieren in Köln“ SS 2000 ist ab sofort im Servi-cehaus für Studierende in der Universitätsstr. 16, in der UniMensa und ab dem 10. April in allen Mensen und Einrichtungen des Kölner Studierendenwerks erhältlich ist.

Ebenfalls neu erschienen ist die Wohnhausbroschüre (Auflage 30.000), die wir auf Anfrage gerne verschicken. In der Abteilung „Studentisches Wohnen“ kann die Broschüre auch direkt abgeholt werden.

Durch den Umzug der Psycho-Soziale Beratung ist das Studentenhaus zu einem Servicehaus für Studierende geworden (s. Pressemitteilung 3). Hier befinden sich die Servicebereiche: Studentisches Wohnen, BAföG, Psycho-Soziale Beratung, der Akademische Übersetzungs-dienst, der Asta der Universität und eine Sauna.

Wichtige Änderungen, welche die Einrichtungen des Kölner Studierendenwerks betreffen, finden Sie auf den Seiten 10, 11, 12, 13, 14, 61, 74, 75, 77, 78, 80, 88, 89, 90, 92, 93, 94 und 95. Bitte gleichen Sie Ihre Informationen und Texte für Ihre Veröffentlichungen zum Semes-terbeginn mit den Änderungen und Ergänzungen ab.

Bitte berücksichtigen Sie, dass die Psycho-Sozialen Beratungsdienste jetzt Psycho-Soziale Beratung genannt werden. Diese Neuerung konnte in der Broschüre noch keine Berücksich-tigung finden.

Es wäre sehr nett, wenn Sie ebenfalls auf unsere Homepage www.koelner-studentenwerk.de oder www.kstw.de und E-Mail Kontakte post@kstw.de hinweisen.

Falls Sie weitere Fragen zu den Themen

Mensen
Wohnungssuche
Kinderbetreuung
Psycho-Soziale Beratung
spezielle Angebote und zum Teil Kurse zu den Themen: Redetraining (z.B. Referate halten, freie Rede), Studien- Optimierungs-Programm, abgekürzt StOP (Zeitmanagement und Arbeitsstrukturierung) und zur Stressbewältigung Studieren mit Kind Internationale Austauschprogramme
Übersetzungen
BAföG und Examensabschlussdarlehen
Ermäßigungen mit dem Deutsch-Französischen Sozialausweis usw.

Kontakt: Cornelia Gerecke, Pressereferentin des Kölner Studierendenwerks Fon: 0221 / 9 42 65-114; Fax: 0221 / 9 42 65-115, E-Mail: presse@kölner-studentenwerk.de oder presse@kstw.de, Post: Kölner Studierendenwerk, Universitätsstr. 16, 50 937 Köln)

Überblick mit einem Klick! Die Presseinformationen und Termine sind im Internet unter„www.koelner-studentenwerk.de“.
.