sorry, there is no english translation yet

Freibeträge für Eltern / Ehepartner

Diese Freibeträge setzen sich wie folgt zusammen aus:

  • dem Elterngrundfreibetrag für verheiratete und in Lebenspartnerschaften lebenden Eltern:
    1715 € monatlich
    oder
  • dem Elterngrundfreibetrag für Geschiedene oder dauerhaft getrennt Lebende: 1145 € monatlich
  • dem Freibetrag für weitere Kinder / Unterhaltsberechtigte, für die die Eltern aufkommen: 520 € monatlich
    Achtung: Der Freibetrag für weitere Kinder wird nur gewährt, wenn diese nicht auch eine Ausbildung machen, für die sie BAföG oder Bundesausbildungsbeihilfe beantragen könnten.

Nach Abzug dieser Freibeträge, bleiben weitere 50 Prozent des Einkommens für die Eltern / den Ehepartner / den Lebenspartner und 5 % Prozent für jedes Kind, für das ein Freibetrag gewährt wurde anrechnungsfrei. Das heißt auch hier werden BAföG-berechtigte studierende Kinder nicht berücksichtigt.

Das was vom Einkommen der Eltern nach Abzug der genannten Beträge übrig bleibt, sollten diese nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz in das Studium Ihrer Kinder stecken. Wenn sie das nicht tun, hilft das Studierendenwerk.

Einige Rechenbeispiele finden Sie auf den Internetseiten des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.


Last Updated on Tuesday, 22 November 2016 08:28