werkNET
Menü

Schnell, kontaktlos, bargeldlos
Neues Zahlungssystem

Wir verabschieden uns von der Mensakarte und starten mit einem neuen Zahlungssystem in allen Mensen, Bistros und Kaffeebars. Ab dem 01.03.2023 zahlst du an den Kassen flexibel mit Giro-, Kredit- oder Debitkarte, mit Google Pay oder Apple Pay.

Wie es bis dahin mit deiner Mensa- oder Kombikarten weitergeht und was du beim Bezahlen beachten musst, erfährst du hier. Über die Darstellung des neuen Verfahrens hinaus haben wir unten einige Fragen und Antworten zusammengestellt, die wir ständig erweitern

Warum das neue Zahlungssystem?
Warum das neue Zahlungssystem?

Warum das neue Zahlungssystem?
Warum das neue Zahlungssystem?

Das Thema „Neues Zahlungssystem in Mensen, Bistros und Kaffeebars“ beschäftigt gerade viele Studierende und natürlich auch uns, als Betreiber. Um deine nachvollziehbaren Fragen nach Sinnhaftigkeit zu beantworten geben wir hier einen Einblick in den Ursprung der Veränderung und warum sie nicht vermeidbar war.

Wir mussten das Zahlungssystem aus folgenden Gründen wechseln:

  • Die sich stetig verschlechternde technische Kompatibilität der verschiedenen Kartengenerationen (UCCard, MultiCA, Spoho-Card, etc.) der 7 Hochschulen mit unseren Lesegeräten
  • Der massive Investitionsbedarf in neue technische Komponenten, wenn wir am bestehenden System festgehalten hätten
  • Die Störungsanfälligkeit des alten Mensakarten-Systems
  • Die nicht-personalisierte Guthaben-Funktion der Mensakarte und die damit einhergehenden - zu deinen Lasten fallenden, jedoch unvermeidbaren - Anpassungen (z.B. der Verfall des Guthabens bei Verlust oder längerer Nicht-Nutzung der Mensakarte)

Kurz: Das bisherige Zahlungssystem konnte nicht weiter betrieben werden. Wir brauchten einen Ersatz, der zugleich modern und so kostengünstig wie möglich für unsere Studierenden ausfällt. Wäre das alte System nicht durch die neue Zahlungsweise ersetzt worden, wären höhere Kosten für Instandhaltung und Umrüstung angefallen als dies nun der Fall ist. Da unser Hauptaugenmerk einerseits auf Modernisierung des Studi-Alltags und andererseits auf geringster finanzieller Belastung für dich liegt (Stichwort: Semesterbeitrag und Preise), wurde dieser Weg gewählt.  Wir bedauern sehr, dass dich (und uns) die anfänglichen Probleme Zeit und Nerven kosten! Natürlich wünschen wir uns einen reibungsloseren Ablauf und tun im Hintergrund alles dafür, die Situation zügig zu verbessern. Wir sind zuversichtlich, die aktuellen Startschwierigkeiten schnell zu beheben.

Alle Anmerkungen nehmen wir ernst und danken für die wertvollen Feedbacks.

So einfach wird Bezahlen

Mit unserem neuen Bezahlsystem verschwinden die Mensakarte und die Bezahlfunktion deiner Kombikarten. Du kannst dann bargeldlos per Karte oder Mobile Payment bezahlen. Zeige an der Kasse zur Verifizierung immer deinen Studierenden- oder Mitarbeiterausweis und nutze einfach eine der folgenden Zahlungsarten:

 

 

Bei Zahlungen per Visa oder Master Card kannst du sowohl mit Kreditkarte als auch mit Debitkarte bezahlen. Zahlungen mit Google Pay und Apple Pay funktionieren nur, wenn du eine Girokarte, Kredit- oder Debitkarte von Master Card oder Visa hinterlegt hast.

Bitte beachte, dass in allen Mensen ausschließlich bargeldlose Zahlungen möglich sind.

Deine Vorteile mit dem neuen Bezahlsystem

  • Kein Aufladen der Mensakarte 
  • Schnelles, kontaktloses Bezahlen 
  • Bezahlung mit Smartphone und Smartwatch (Google Pay, Apple Pay)
  • Vermeidung überflüssiger Plastikkarten
  • 5,- € Pfand sparen

Und deine Mensakarte?

Du kannst deine Mensakarte noch bis zum 28.02.2023 in allen Betrieben nutzen. Bitte beachte folgende Hinweise zur Bezahlung mit deiner Mensakarte, die ab dem 01.01.2023 gelten:

Maximales Guthaben 
Wenn du zum Aufladen der Mensakarte deine EC-Karte nutzt, kannst du zwischen 10,- € und 50,- €  aufladen. Lädst du deine Mensakarte bar auf, kannst du jeden Betrag zwischen 0,01 € und 150,- € wählen.

Restguthaben und Pfand 
Das Restguthaben auf deiner Mensa- oder deinen Kombikarten kannst du dir bis zu drei Jahre nach der letzten Zahlung gegen Vorlage der Mensakarte und deines Ausweises auszahlen lassen. Bei Abgabe deiner Mensakarte erhältst du außerdem 5,- € Pfand zurück.

Rückgabe
Rückgabe

Rückgabe
Rückgabe

An folgenden Orten nehmen wir deine Mensakarte zurück und zahlen dir dein Restguthaben und das Pfand aus: 

Infopoint
Servicehaus
Universitätsstr. 16
50937 Köln

Öffnungszeiten:
Mo – Do von 9:00 – 14:00 Uhr
Fr von 9:00 – 12:00 Uhr

Servicekasse 
Mensa Zülpicher Straße im MG
Zülpicher Str. 70
50937 Köln 

Öffnungszeiten:
Mo – Fr  von  11:30 – 14:30


In jeden Gastronomiebetrieben des Kölner Studierendenwerks

Hallo, Freiheit

Nie wieder Mensakarte aufladen. Bald bezahlst du einfach wie im Supermarkt.

 

Hallo, mobile Payment 

Bald ist es egal, ob du deine Mensakarte vergessen hast. Du bezahlst ganz bequem per Smartphone.

Hallo, spontaner Mensabesuch 

Kein Guthabencheck, kein Aufladen. Du gehst ohne Umweg in die Mensa, wenn du Hunger hast.

FAQ
Häufige Fragen
FAQ

FAQ
Häufige Fragen
FAQ

Warum diese Umstellung?

Aktuell nutzen 7 Hochschulen verschiedene Kartensysteme. Darüber hinaus ist die Ausgabe von vielen Tausend Plastikkarten im Jahr aufwändig und nicht gerade umweltschonend. Das bisherige System ist daher nicht zukunftsfähig. Wir modernisieren die Zahlungsmethode und orientieren uns am üblichen Standard. Du kannst künftig bei uns zahlen wie im Supermarkt. Bei der überwiegenden Mehrheit der Studierenden entfällt die zusätzliche Karte im Portemonnaie, das Risiko durch Verlust auch.

Welche Zahlungsmittel kann ich nutzen?

Du kannst bargeldlos per Karte oder per Mobile Payment bezahlen. Zeige an der Kasse zur Verifizierung immer deinen Studierenden- oder Mitarbeiterausweis und nutze einfach eine der folgenden Zahlungsarten:

 

 

Wird gespeichert, was ich verzehrt habe?

Nein, wir erfassen wie bisher anonymisiert die Zahl der verkauften Speisen, erfassen aber keine personenbezogenen Daten. Die Zahlung wird datenschutzkonform beim Zahlungsdienstleister abgewickelt, darauf haben wir keinen Zugriff.

Wie lange gilt meine Mensakarte noch?

Du kannst deine Mensakarte noch bis zum 28.02.2023 in allen Betrieben nutzen.

Was passiert mit meinem Guthaben auf meinem Studierendenausweis?

Das Restguthaben auf deiner Mensa- oder deiner Kombikarte kannst du dir bis zu drei Jahre nach der letzten Zahlung gegen Vorlage der Mensakarte und deines Ausweises auszahlen lassen. Bei Abgabe deiner Mensakarte erhältst du außerdem 5,- € Pfand zurück.

Wo kann ich bar bezahlen?

Bis auf Weiteres in allen Bistros und Kaffeebars.

Muss ich jetzt immer auch den Studierenden- oder Mitarbeiterausweis bereit halten?

Ja, zur Verifizierung musst du an der Kasse immer deinen Studierenden- oder Mitarbeiterausweis bereit halten.

Wie sind die Regelungen bei den Bedienstetenausweisen der Universität zu Köln?

Das Studierendenwerk ändert sein Bezahlsystem ab dem 01.03.2023. Ab diesem Zeitpunkt wird das Bezahlen mit der Mensakarte nicht mehr möglich sein.
Beschäftigte der Universität zu Köln müssen ab diesem Zeitpunkt einen Berechtigungsnachweis beim Bezahlen vorlegen. Die Universität zu Köln stellt eine Webanwendung zur Verfügung, mit der Sie diesen Nachweis selbst ausdrucken können. Sie benötigen dann nur Ihre UniKim und ein Foto von Ihnen. 

Wie bezahle ich die Waschmaschinen in den Wohnheimen?

Für die Waschmaschinen in unseren Wohnheimen gibt es die neue Bezahlapp Wewash. Hier haben wir bereits im Januar begonnen, sukzessive die Umstellung in den Wohnheimen vorzunehmen. 

Was meint ihr mit Mensakarte? Es wurde doch immer mit dem Studierendenausweis bezahlt.

Seit 2020 konnte nach der Chipkarten Umstellung an der Uni Köln die Bezahlungsfunktion nicht mehr integriert werden. Somit gab es nicht mehr die Möglichkeit, in den Mensen, Bistros und Kaffeebars des Werks zu bezahlen. Stattdessen wurde die Mensakarte an Studierende der Uni Köln ausgegeben. Mit der Umstellung auf das neue Zahlungssystem entfällt die zusätzliche Plastikkarte.

Kommt es dadurch nicht zu längeren Wartezeiten an der Kasse?

Nein, beim Bezahlen von Kleinbeträgen wird kein PIN benötigt. Außerdem entfällt nun die Wartezeit an der Mensakarten-Aufladestation.

Gibt es eine Übergangszeit oder kann man ab März gar nicht mehr mit der Mensakarte bezahlen?

Es gibt keine Übergangszeit. Ab dem 01. März startet das neue Bezahlsystem.

Entfällt denn auch die Zahlfunktion bei meinem Studierendenausweis?

Ja, mit deinem Studierendenausweis kannst du ab dem 01. März nicht mehr in unseren Mensen, Bistros und Kaffeebars bezahlen.

Ich studiere nicht an einer Kölner Hochschule, kann ich trotzdem bei euch essen gehen?

Zur Nutzung berechtigt ist der folgende Personenkreis:

 

 

Frage nicht beantwortet?

Wir helfen gerne!


Hochschulgastronomie
hochschulgastronomie@kstw.de