werkNET
Menü

Für eine verlässliche frühkindliche Bildung, Erziehung und Betreuung in hoher Qualität werden gut ausgebildete Erzieherinnen und Erzieher gebraucht. Aktuelle Berechnungen zeigen allerdings, dass sich die Personallücke in der Frühen Bildung weiter verschärft. Damit frühe Bildung überall gelingt und sich mehr Menschen für den abwechslungsreichen und wichtigen Beruf der Erzieherin oder des Erziehers entscheiden, muss dieser attraktiver werden. Um das zu erreichen, unterstützt das Bundesfamilienministerium mit dem Bundesprogramm „Fachkräfteoffensive für Erzieherinnen und Erzieher: Nachwuchs gewinnen und Profis binden“ Länder und Träger dabei, pädagogische Fachkräfte zu gewinnen und zu halten.

Es freut uns sehr, dass in diesem Rahmen die praxisintegrierte vergütete Ausbildung einer der Erzieherinnen des Kölner Studierendenwerks im aktuellen KiTa-Jahr 2019/2020 durch den Bund gefördert wird.