werkNET
Menü

Da blüht uns was

Urban Gardening
von  Klaus Wilsberg & Laura Blome
Autor: Klaus Wilsberg & Laura Blome
01. August 2022

Da blüht uns was

01. August 2022

Wir sprechen zurecht über den Klimawandel. Und über die Klimapolitik, lokal und global. Es gibt aber auch die kleinen Projekte vor unserer eigenen Haustür, die das Leben in unserer Großstadt Köln angenehmer machen und Nutzen für alle Stadtbewohner*innen stiften. Urban Gardening gehört für mich definitiv dazu, und dazu gibt es eine studentische Geschichte aus dem Jahr 2021.

Im September 2021 fragte uns eine Gruppe von Studentinnen, ob sie ungenutzte Flächen an den Wohnheimen für ein Urban Gardening Projekt nutzen könnten. Wir haben gerne zugesagt, und schon kurz darauf blühten Wiesenblumen am Wohnheim. Nicht Allerweltspflanzen wie der allgegenwärtige Kirschlorbeer, sondern insektenfreundliche Blumen, die gleichzeitig die Umgebung verschönerten.

Mit schönen Nebeneffekten, denn „so haben die Menschen Hemmungen, Ihren Müll abzulegen“, wie die Initiatorinnen feststellten. Das Engagement ließ auch zu ungewöhnlichen Zeiten nicht nach: „Da wurde auch mal nachts nach dem Feiern gegossen.“

Im Juni 2022, zum 100jährigen, dann die zweite Aktion: Das Studierendendorf Efferen feierte ein Sommerfest. Wir unterstützten mit Werks Wiess und Hochbeeten. Zusammengeschraubt wurde vor Ort, die Begrünung erfreut in Zukunft alle Bewohner*innen.

Für mich Projekte mit Perspektive. Wir sollten noch mehr davon erfinden.

– Klaus Wilsberg – 


Du hast auch so tollen Ideen und Inspirationen? Dann teile sie mit uns – denn du bist unsere Inspiration für die Zukunft. Also sollst du mitreden, wenn es ums #futurewerk geht. 

Teile deine Visionen als Foto, Video, Text, Kollage uvm. in den sozialen Netzwerken unter dem Hashtag #futurewerk. Oder schreib uns direkt eine E-Mail an futurewerk@kstw.de.

Wir sind gespannt auf dein #futurewerk. 

Mehr Informationen findest du auf unserer Jubiläumsseite.

News erstellt am  01.08.2022

weitere Beiträge