werkNET
Menü
Bundestag beschließt Erhöhung

BAföG Novelle – Mehr Geld für dich

Finanzen
von  Benjamin Roth
Autor: Benjamin Roth
27. Juni 2022
Bundestag beschließt Erhöhung

BAföG Novelle – Mehr Geld für dich

27. Juni 2022

Am 23.06.2022 hat der Bundestag eine Anhebung der BAföG-Sätze und eine Erweiterung des Berechtigtenkreises beschlossen. Was bedeutet das für dich? 

Wer bisher kein BAföG bekommen hat, könnte aufgrund der Anhebung zum Wintersemester 2022/23 jetzt Anspruch haben!
 

Das ändert sich: 
 
  • Anhebung der BAföG-Höchstsätze
    Höchstsatz für zuhause wohnende Studis erhöht sich auf 511 €, für alle anderen Studis auf 812 €. Für alle ab 25 Jahren (selbstzahlende Krankenversicherung) erhöht sich dieser Satz auf 633 € wenn sie zuhause wohnen und für alle anderen auf 934 €. Alle über 30 Jahre bekommen einen Krankenversicherungszuschlag bis zu 206 € pro Monat.
     
  • Mehr Verdienst durch Minijobs möglich
    Statt den gewohnten 450 € im Monat darfst du ab Wintersemester bis zu 520 € im Monat anrechnungsfrei dazu verdienen.
     
  • Mehr Geld auf dem Konto erlaubt
    Anstatt bisher 8.200 € darfst du jetzt bis zu 15.000 € auf dem Konto haben, ohne das vom BAföG etwas abgezogen wird (über 30 Jährige dürfen bis zu 45.000 € haben).
     
  • Mehr Geld fürs eigene Kind
    Deine Familienplanung im Studium wird mit 160 € im Monat pro Kind unterstützt.
     
  • Spätes Studium möglich
    Jetzt kannst du auch BAföG erhalten, wenn du bis zum 45. Lebensjahr dein Studium beginnst (vorher lag die Grenze bei 30 Jahren).
     
  • Beantragung jetzt auch digital
    Verschwende kein Papier, stelle deinen Antrag jetzt auf www.bafoeg-digital.de


Es lohnt sich also, einen BAföG-Antrag zu stellen, bei Fragen steht dir unsere Abteilung Studienfinanzierung zur Seite.
Vereinbare ganz einfach einen Telefontermin per Mail an bafoeg@kstw.de mit deiner Telefonnummer (Förderungsnummer im Betreff). Solltest du noch keine Förderungsnummer haben, gib unbedingt die Hochschule an, an der du studierst. Nur so können wir deine Mail richtig zuordnen. Dein*e persönliche*r Ansprechpartner*in meldet sich bei dir und stimmt einen Telefontermin mit dir ab.


Weitere Informationen

Deutsches Studentenwerk

News erstellt am  27.06.2022

weitere Beiträge