werkNET
Menü
War die Seite hilfreich?
Vielen Dank für Dein Feedback
58 % der Personen hat dieser Artikel gefallen.
War die Seite hilfreich?
Vielen Dank für Dein Feedback
58 % der Personen hat dieser Artikel gefallen.

Corona: 5000 Mieter*innen des Werks waschen kostenlos

Pressemitteilung Das Werk Wohnen
von  Cornelia Gerecke
Autor: Cornelia Gerecke
01. April 2020

Corona: 5000 Mieter*innen des Werks waschen kostenlos

Autor: Cornelia Gerecke
01. April 2020

Eine Aufladung der Waschkarte (Mensakarte, UCCard, MultiCa) an den Aufwertern in den Gastronomiebetrieben und an den Infopoints ist aktuell aufgrund der Corona-Krise nicht mehr möglich, da wir unsere Betriebe geschlossen haben.
Damit unsere Mieter*innen aus den Studierendenwohnheimen dennoch weiterhin ohne Probleme wie gewohnt in ihren Wohnheimen Wäsche waschen können, hat unser Wohnheim-Team sich dazu entschlossen, die Nutzung der Waschmaschinen und Trockner bis auf weiteres kostenlos zur Verfügung zu stellen. Unsere Techniker*innen arbeiten auf Hochtouren daran, die Umstellung schnellstmöglich an allen Standorten durchzuführen. Deine Karte benötigst du nach der Umstellung nicht mehr, um zu waschen.

Deine Karte kannst du also stecken lassen! Wir bitten dich um eine pflegliche Behandlung der Waschküche und der Geräte.

_________________

Dear tenants,

due to the current situation, all our catering facilities and infopoints are currently closed. Therefore an upgrading of your card (Mensacard, UCCard, MultiCa) is no longer possible.
In order to give you the possibility to continue using the washing machines and dryers in your dormitory, the Kölner Studierendenwerk has decided to provide you with free use of the washing machines and dryers until further notice.Our technicians are working on the adjustment at full speed.

From now on, you no longer need a card to use the laundry room. We kindly ask you to treat the laundry room and the equipment with care.


Foto: Martina Goyert

News erstellt am  01.04.2020