Menü
Suche
Suche

Stompin‘ at the Savoy

Lindy Hop - Tanz der 1930er Jahre
von  Ruth Arndt-Hoerder & Laura Blome

Der Lindy Hop entstand in den späten 1920er Jahren in den großen New Yorker Ballsälen und erlebte seine Blütezeit in den 30er Jahren. Hier entwickelte sich die Jazz-Musik der Big Bands weiter zur orchestralen Swing Musik, zu der der Lindy Hop getanzt wurde, besonders im Savoy Ballroom in Harlem in New York City. Hier wurde der Lindy Hop zur besonderen Attraktion und zog Gäste aus verschiedenen Bevölkerungsschichten an.

Ab 1927 gab es im Savoy Ballroom Wettbewerbe zwischen Jazzbands von bis heute berühmten Bandleadern wie z.B. Chick Webb, Count Basie oder Benny Goodman. 1934 entstand hier der Song „Stompin' at the Savoy“ der auch in den nachfolgenden Jahrzehnten von Jazzgrößen wie Louis Armstrong, Ella Fitzgerald, Nina Simon u.v.a. interpretiert wurde.

Wie der Tanz aussah, kannst du dir in Videos auf unserer Jubiläumsseite ansehen. Dort findest du auch noch weitere Infos zu dem Tanz und andere spannende Themen.

News erstellt am  11.04.2022

weitere Beiträge

schließen