werkNET
Menü

Dos und Don'ts FFP2 Maske

Corona
von  LI
Autor: LI
04. Februar 2021

Dos und Don'ts FFP2 Maske

04. Februar 2021

Eine sogenannte FFP2 Maske kann dich und andere vor dem Coronavirus schützen, da Aerosole im Filter der Maske hängenbleiben. Das heißt jedoch: Das Virus ist dann nicht einfach weg, sondern "klebt" vielmehr an der Außenfläche der Maske. Umso wichtiger ist der richtige Umgang mit der FFP2-Maske.

How to FFP2 Maske

  • Vor dem Aufsetzen die Hände gründlich waschen oder desinfizieren
  • Die Außenflächen der Maske nicht berühren, sondern am Band anfassen
  • Die FFP2-Maske muss dicht sitzen. Es sollte kein Luftstrom an Nase, Wangen oder Kinn spürbar sein. Wenn die Maske richtig sitzt, zieht sie sich beim Einatmen zusammen und bläht sich beim Ausatmen auf
  • Unterwegs sollte die FFP2-Maske nicht in die Hosen- oder Jackentasche, sondern z.B. in einen sauberen Gefrierbeutel gesteckt werden
  • Eine FFP2-Maske sollte immer nur von einer Person für einen Tag getragen werden – Sharing is not caring!
  • Achte bei FFP2 Masken auf das vierstellige CE-Kennzeichen
  • Verwende keine Masken mit Ausatemventil. Sie gefährdet deine Mitmenschen.

FFP2-Masken wiederverwenden

FFP2-Masken sind eigentlich Einmalprodukte und nicht für eine Wiederverwendung vorgesehen. Wenn du sie jedoch nur privat zum Einkaufen und im ÖPNV trägst, kannst du sie wiederverwenden. So geht’s:

  • Hänge die Maske nach dem Tragen an den Bändern auf, sodass die Außenseite der Maske keinen Kontakt zu Flächen oder anderen Objekten hat.
  • Die Maske sollte sieben Tage bei Raumtemperatur (ca. 20°C) trocknen (nicht in Bad oder Küche). Die Viruslast hat sich dann auf ein vertretbares Maß reduziert.

Tipp: Schaffe dir am besten 7 FFP2 Masken an – für jeden Wochentag eine. Das Trocknen/Auslüften der Masken ist bis zu fünf Mal möglich.

 

Halt, Stop – so dürfen FFP2-Masken nicht zur Wiederverwendung aufbereitet werden:

  • nicht in der Waschmaschine
  • nicht in der Spülmaschine
  • nicht in der Mikrowelle
  • nicht unter UV-Licht
  • nicht mit Wasserdampf/kochendem Wasser
  • nicht auf der Heizung

Bleib gesund!

 

News erstellt am  04.02.2021

weitere Beiträge

schließen