werkNET
Menü
Studienabbruch? Jetzt durchstarten!

Cologne Fail Days digital

Pressemitteilung Das Werk Kitas Beratung
von  LI
Autor: LI
13. November 2020
Studienabbruch? Jetzt durchstarten!

Cologne Fail Days digital

13. November 2020

Pandemie, Lockdown, Maskenpflicht, Abstand halten und möglichst zu Hause bleiben: Das ist für alle eine echte Belastung, und auch Studierende trifft es hart. Tausende sitzen allein zu Haus vorm Rechner und versuchen, sich zu Online-Seminaren aufzuraffen. Da muss man schon besonders diszipliniert und motiviert sein, um nicht die Nerven zu verlieren. Alle, die aber sowieso schon an ihrer Studienwahl gezweifelt haben, stellen nun umso mehr die Sinnfrage und suchen nach Alternativen. Wir möchten die Studierenden mit ihren Problemen und Fragen gerade in dieser Zeit nicht allein lassen und stehen mit Rat und Tat zur Seite. Unsere Angebote sind zwar digital, aber nicht weniger reichhaltig. Bei den Cologne Fail Days vom 30.11. bis 09.12. möchten wir beraten, informieren und Möglichkeiten aufzeigen. Außerdem stellen wir Unternehmen vor, die nach wie vor sehr an Studienabbrecher*innen interessiert sind.

Und das passiert während der Cologne Fail Days:

• Montag, 30.11.: „Cologne Fail Night digital“ ab 18.00 Uhr auf unserem Youtube-Channel (https://www.youtube.com/channel/cologne-faildays) mit Interviews, Erfolgsgeschichten, Poetry Slam und Verlosung

• Mittwoch, 02.12.: „Fuckup Nights University of Cologne - Student Edition“(digital) der Universität zu Köln

• Donnerstag, 03.12.: Veranstaltung „Neustart digital“ der Technischen Hochschule Köln;

• Montag, 07.12. bis Mittwoch, 09.12.: Unternehmensbesuche und Kennenlernangebote digital (u.a. Ford, Deutsche Bahn, Amt für Soziales, Arbeit und Senioren der Stadt Köln, Böhm Elektrobau, Croozer GmbH etc.)

Nicht nur die Stadt Köln, die Kölner Hochschulen und alle Arbeitsmarktexperten sind mit im Boot, wir konnten auch viele Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen gewinnen, die sich und ihre (Ausbildungs-)Angebote im Live Chat und auf unserem Youtube Channel vorstellen (der Live Chat ist buchbar über unsere Website www.cologne-faildays.de). Denn viele Betriebe und Institutionen stellen gerne Studienabbrecher*innen ein, da sie deren Vorkenntnisse und Kompetenzen schätzen.
Das kann der erfolgreiche „Umsteiger“ Sinan Gaul nur bestätigen. Er erkannte bereits nach drei Semestern BWL und Kommunikationswirtschaft, dass er sich nur noch durch das Studium "schleppte". Obwohl in seinem direkten Umfeld alle studierten, wollte er den Erwartungsdruck an sich selbst und das schlechte Gefühl nicht mehr mit sich herumtragen. Unterstützung fand er bei einer Beratungsstelle der Initiative „umsteigen“ und macht nun eine Ausbildung zum Industriekaufmann. Diese Entscheidung hat er keine Minute bereut: "Die Praxisnähe und die Möglichkeit, direkt in alle Prozesse mit eingebunden zu werden, gefallen mir sehr. Früher dachte ich, dass eine Ausbildung dem Studium nicht gleichwertig ist. Das sehe ich heute komplett anders."


„Scheitern gehört zum Leben und bedeutet nicht den Untergang“, bestätigt auch Sigrid Gramm von der Arbeitsmarktförderung der Stadt Köln, „genau das wollen wir mit den vielfältigen Angeboten bei den Cologne Fail Days aufzeigen. Ob Studienfachwechsel oder Ausbildung: Ein Neustart ist immer möglich.“

Weitere Infos: www.cologne-faildays.de

Über uns: Organisiert werden die Cologne Fail Days von der Initiative „umsteigen“, die seit 2015 gemeinsam mit der Stadt Köln, allen Arbeitsmarktexperten, den Hochschulen und dem Studierendenwerk Köln Studienzweifler*innen und Studienabbrecher*innen berät und alternative Wege aufzeigt. www.umsteigen-koeln.de

News erstellt am  13.11.2020
+++ Comeback Überbrückungshilfe:  Jetzt November-Antrag auf Ü-Hilfe stellen +++
schließen