Vorankündigung | Kölner Studierendenwerk | 14.11.2013

Gans to Go auch als Weidegans

Bild zur Meldung
Fotolia.com

Mit dem Kölner Studierendenwerk ist zur Weihnachtszeit gut Gänse essen. Für 65 € oder 95 € als Weidegans können Sie am 20. Dezember eine gebratene Gans to go für 4 Personen an der UniMensa abholen – Kartoffelklöße, Rotkohl, Bratapfel und Gebrauchsanleitung inklusive.

 

 

 

 

 

Gebratene Gans für 4 Personen mit Kartoffelklößen, Rotkohl und Bratapfel

Alles, was Sie tun müssen, um am 4. Advent einen duftenden Gänsebraten zu tafeln:
Ihre Gans bis Freitag, 13. Dezember 2013, vorbestellen. Für 65 Euro können Sie am Freitag, 20. Dezember 2013, Ihre
gebratene Gans to go, kalt und fachgerecht zerteilt, an der UniMensa abholen. Für 95 Euro sind 25 Weidegänse aus bäuerlicher Freilandhaltung bestellbar. Der Gänsebraten sollte direkt am Freitag,
20. Dezember 2012 oder am Tag darauf gegessen werden. Damit nichts anbrennt, liegt eine Gebrauchsanleitung dabei,
wie Sie die gebratene Gans verzehrfertig servieren können. Gegen 10 Euro Pfand leihen wir Ihnen gerne eine Transportkiste.

Gans vorbestellen| bis Freitag, 13. Dezember 2013
Gans abholen |  am Freitag, 20. Dezember 2013, zwischen 12 und 13 Uhr
Wo abholen? UniMensa, Wirtschaftshof, Einfahrt Zülpicher Wall
Was kostet das? 65 EUR (95 Euro Weidegans) inkl. Kartoffelklößen, Rotkohl und Bratapfel für 4 Personen

Online bestellen 

TitelGans to Go auch als Weidegans
Terminbis 14. Dezember 2012
Ort UniMensa, Wirtschaftshof, Einfahrt Zülpicher Wall
Kosten65 EUR / 95 EUR inkl. Kartoffelklößen, Rotkohl und Bratapfel
LeitungHochschulgastronomie des Kölner Studierendenwerks