Kundeninfo | Kölner Studierendenwerk | 14.04.2010

Fit-Formel gegen Mittagstief – nährwertoptimierte Menüs

Bild zur Meldung
Foto: Virginia Reiner

Die UniMensa bietet ab dem 14. April an jedem Wochentag ein nährwertoptimiertes Menü im Restaurant im MG Süd an. Das bedeutet: mehr Kohlenhydrate, mehr Ballaststoffe, mehr Vitamine, weniger Fett, weniger Eiweiß – Hauptsache vollwertig und leicht verdaulich.

Ihr Vorteil: Das Mittagstief bleibt aus. Sie können sich auch in der zweiten „Studienschicht“ besser konzentrieren, genauer erinnern und schneller reagieren. Denn nährwertoptimierte Gerichte sind leichter verdaulich. Jede Woche gibt es zwei Fleischgerichte, einen Eintopf, ein vegetarisches und ein Seefisch-Menü.

Wie wir das machen: Die Menüs mit Vorspeise, Hauptgang und Dessert werden von unserem Küchenchef zusammengestellt. Alle Komponenten werden gewogen; die Kalorienzahl und der Anteil an Eiweiß, Fett und Kohlenhydraten jeden Tag ausgewiesen.

TitelFit-Formel gegen Mittagstief – nährwertoptimierte Menüs
Terminab 14. April
OrtRestaurant der UniMensa, MG Süd
LeitungKölner Studierendenwerk, Hochschulgastronomie
Kontakt

Hochschulgastronomie