Nachbericht | Kölner Studierendenwerk | 22.10.2015

Freies Frühstück für freie Zimmer

Bild zur Meldung

Die heutige Brötchentüten-Aktion am Kölner Hauptbahnhof war ein voller Erfolg. Von 7 bis 9 Uhr wurden alle 1.000 Brötchen auf dem Bahnhofsvorplatz verteilt. Die Organisatoren und die Privatzimmerbörse „Mein Zuhause in Köln“ konnten sich über prominente Unterstützung durch Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes und ein positives Feedback der Passanten freuen.

Das Kölner Studierendenwerk beteiligte sich heute an einer Aktion vor dem Kölner Hauptbahnhof, bei der 1.000 Brötchentüten und 600 Becher Kaffee kostenlos an vorbeilaufende Passanten verteilt wurden. Die vom AStA organisierte Aktion soll Studierende unterstützen, die immer noch auf Wohnungssuche sind und in diesem Zusammenhang auch die Einstellung von neuen Zimmern in die Privatzimmerbörse „Mein Zuhause in Köln ankurbeln. Auch Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes hat mit Ihrem Einsatz zum Erfolg der Aktion beigetragen und hat früh morgens Brötchen an die Passanten verteilt. Unterstützung bekam die Aktion außerdem durch engagierte Vertreter der Hochschulgemeinden, wie Hochschulpfarrer Klaus Thranberend und Pastoralreferentin Martina Schäfer-Jacquemain und von Herrn Dr. Henning von Ford. Das kostenlose Frühstück kam bei den Kölner Bürgern gut an und viele zeigten sich interessiert an der Idee Privatzimmer an Studierende zu vermieten. Ab heute verkaufen zusätzlich ausgewählte Bäckereien der Bäckerinnung ihre Brötchen in 100.000 mit „Zimmer frei“ bedruckten Brötchentüten, solange der Vorrat reicht.

TitelFreies Frühstück für freie Zimmer
Termin07:00 -09:00 Uhr
OrtHauptbahnhof Köln
Kostenkostenlos
LeitungAStA, Stadt Köln, KHG, KStW, Bäckerinnung, Ford