Kundeninfo | Kölner Studierendenwerk | 06.11.2011

Freikarten für die KUN-Oper

Bild zur Meldung
© China Entertainment GmbH

Die Kun-Oper, eine der ältesten Bühnenkunstformen der Welt, steht für ein kunstvolles Zusammenspiel aus klassischer chinesischer Sprache, betörenden Klängen, anmutiger Körpersprache, herausragendem Schauspiel und meisterhafter Kampfkunst.

Diese exquisite Mischung wird von den in fantastische Kostüme gekleideten Akteuren so eindrucksvoll interpretiert und in Szene gesetzt, dass die UNESCO im Jahr 2001 beschlossen hat, die Kun-Oper auf die Liste der „Meisterwerke des mündlichen und immateriellen Kulturerbes der Menschheit“ aufzunehmen.

Zu Beginn der Qing-Dynastie schrieb der Autor und Dramaturg Hong Sheng (1645-1704) die berühmte Liebesgeschichte vom Tang-Kaiser Li Longji und seiner Konkubine Yang Juhuan. Die Geschichte über Liebe und Leidenschaft, politische Machenschaften und menschliche Intrigen, spielt vor dem Hintergrund der An Lushan Rebellion von 756-763, welche den Untergang der Tang-Dynastie einleitete.
 

06. November: "Kleid aus Regenbogen und Federn"
07. November: "Die Meuterei in Mawei"
08. November: "Wiedersehen des Liebespaares"

 

Freikarten für die einzelnen Vorführungen sind erhältlich am InfoPoint I.
Dieses Angebot richtet sich an alle Studierenden der Kölner Hochschulen.

Weitere Informationen unter www.kun-oper.de

 

TitelFreikarten für die KUN-Oper
Termin6., 7. und 8. November, jeweils um 19:30 Uhr
OrtOper Köln, Offenbachplatz
KostenFreikarten erhältlich am InfoPoint I
LeitungChina Entertainment GmbH, OPER Köln
Kontakt

Ruth Schamlott
Referat für Kultur und Internationales