Nachbericht | Kölner Studierendenwerk | 22.05.2014

Benefiz-Multi-Kulti-Küche

Bild zur Meldung
© Jürgen Wesser

Am Do, den 22.05 fand zum ersten Mal eine BENEFIZ-Multi-Kulti-Küche in der UniMensa des Kölner Studierendenwerks statt. Studierende der internationalen Hochschulgruppen kochten gemeinsam mit den Köchen der UniMensa für die Gäste internationale Gerichte.

Die Eintrittsgelder flossen in den Hilfsfond des Kölner Studierendenwerks für internationale Studierende in finanziellen Notlagen. Gekocht wurden arabische, afrikanische, bulgarische, chinesische und georgische Spezialitäten. Nach einem aufregenden Kochnachmittag, begann der offizielle Teil der Veranstaltung um 18 Uhr. Die ersten Gäste strömten ein und bald schon bildete sich eine lange Schlange bis zum Büfett, die nicht abreißen wollte. Für das lange Warten wurden die Gäste allerdings mit köstlich schmeckenden und teilweise exotischen Gerichten belohnt.
Nachdem alle Bäuche gefüllt waren, begann das Unterhaltungsprogramm. Die georgische Tanzgruppe, gefolgt von der afrikanischen Tanzgruppe heizten die Stimmung des Publikums an. Nach einem beeindruckenden chinesischen Kampfkunsttanz, einem Publikumsspiel und weiteren musikalische-tänzerischen Darbietungen, fand die Veranstaltung ein gelungenes Ende im gemeinsamen Tanz. Und das alles für einen guten Zweck!
Wir bedanken uns herzlich beim AStA und dem AREF der Uni Köln und bei allen, die mitgemacht haben und freuen uns aufs nächste Mal!

TitelBenefiz-Multi-Kulti-Küche
OrtUniMensa
LeitungKölner Studierendenwerk