Umzugs FAQ

 

Wer kann die Privatzimmervermittlung des Studierendenwerks nutzen?
Jeder Studierende, der an einer Hochschule in Köln immatrikuliert ist.

Welche Zimmer haben Sie im Angebot?
In unserer Privatzimmervermittlung haben wir WG-Zimmer, Zimmer zur Untermiete, separate Einzelzimmer, Apartments, und Wohnungen – teilweise auch zur Zwischenmiete — im Angebot.

Was kostet ein Zimmer in Köln?
Nach der letzten Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks gibt ein Student in Köln durchschnittlich 367 Euro monatlich für Miete inklusive Nebenkosten aus. Deutschlandweit sind es im Durchschnitt 323 Euro.

Was gibt es für Möglichkeiten, wenn ich zu Semesterbeginn noch kein Zimmer gefunden habe?
Das Kölner Studierendenwerk hat unter den Zusatzangeboten Tipps zur Wohnungssuche zusammengestellt.

Wo kann ich Wohngeld beantragen?
Wohngeld können Sie bei der Wohngeldstelle der Stadt Köln beantragen. Infos der Stadt Köln

Wann ist die beste Zeit ein Zimmer zu finden?
Während der Vorlesungszeit ist es einfacher als zu Semesterbeginn ein Zimmer zu finden. Auf jeden Fall sollten Sie sich als Erstsemester so bald wie möglich, nachdem Sie Ihre Zulassung erhalten haben, nach einem Zimmer umsehen. Auch ohne Zulassung können Sie sich schon auf einen Wohnheimplatz bewerben. Wenn Sie bereits studieren, suchen Sie am besten gegen Semesterende nach einem neuen Zuhause.

Wie läuft die Privatzimmervermittlung ab?
Im Grunde genommen handelt es sich um keine Vermittlung im eigentlich Sinne: Das Kölner Studierendenwerk nimmt lediglich Angebote für Zimmer entgegen und vermittelt den Kontakt zum Vermieter. Die Studierenden sind deshalb aufgefordert, die Vermieter zu kontaktieren.

Wie kann man ein Zimmer inserieren?
Angebote für Zimmer und Wohnungen können Sie über das Formular zur Privatzimmer-Aufgabe veröffentlichen. Ebenso nimmt der Infopoint Angebote telefonisch entgegen und hilft bei Fragen und Problemen.

Zuletzt aktualisiert am 21.08.2017