English Translation

Wohnheim-TutorInnen im Studierendendorf Hürth-Efferen

Im Studierendendorf Efferen engagiert sich das sogenannte Efferino-Team. Dieses besteht aus 5 TutorInnen und 35 FunktionsträgerInnen, welche alle selbst BewohnerInnen des Studierendendorfs sind. Sie verwalten ehrenamtlich die Gemeinschafts- und Funktionsräume, die den BewohnerInnen des Dorfes vom Kölner Studierendenwerk zur Freizeitgestaltung zur Verfügung gestellt werden.

Sie stehen den BewohnerInnen stets bei Fragen und Problemen zur Verfügung und vermitteln gegebenenfalls an die richtigen Stellen weiter.

Zum Team

Zu den zur Verfügung gestellten Räumlichkeiten zählen die Gemeinschaftsräume „Efferino“ und „Kapelle“, ein Klavier- und ein Flügelraum, ein Tischtennisraum und eine Fahrradwerkstatt. Zu den Räumlichkeiten gehört ebenfalls das Efferino-Büro, in dem sich eine große Gemeinschaftsküche befindet.

In den Gemeinschaftsräumen Efferino und Kapelle veranstaltet das Efferino-Team regelmäßig Events, die zum gemeinschaftlichen Zusammenleben im Studierendendorf beitragen. Zu den Events gehören auch Informationsabende zu Beginn eines jeden Semesters, auf denen neue DorfbewohnerInnen begrüßt werden und noch offene Fragen über das Leben im Studierendendorf klären können. Im Efferino-Büro haben die BewohnerInnen die Möglichkeit, sich Werkzeuge auszuleihen und Schlüssel für die oben genannten Funktionsräume zu bekommen.

Im Efferino-Büro werden während des Semesters regelmäßig Kochveranstaltungen und sonntags Brunche in Kooperation mit dem Bereich Unternehmenskommunikation Kultur & Internationales des Kölner Studierendenwerks veranstaltet.

Während der vorlesungsfreien Zeiten unterstützt das TutorInnen-Team, zusätzlich zu seinen regulären Aufgaben, das International Office bei der Betreuung der im Studierendendorf untergebrachten KursteilnehmerInnen der so genannten „Internationalen Kölner Winter-/Sommersprachkurse“.

 

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite des Studierendendorfes: www.studentendorf-efferen.de

Zuletzt aktualisiert am 31.05.2016