Deutsch
sorry, there is no english translation yet

0

Facebook Button

Die Weihnachtsfrucht
Ein kroatischer Weihnachtsbrauch


Was man braucht:

  • 250 Gramm Weizenkörner (aus dem Bioladen oder Reformhaus)
  • 1 Schale
  • lauwarmes Wasser
  • 1 Glas
  • 1 großer Teller
  • 2-3 Lagen Küchenpapier
  • 1 Blumenspritze
  • 1 Schere
  • etwas Pflanzenöl
  • 1 Korken
  • 1 Messer
  • 1 Korkenzieher
  • Docht eines Teelichtes oder eine Schwimmkerze


  1. 250 Gramm Weizenkörner in eine Schale geben, mit lauwarmen Wasser bedecken und ein bis zwei Stunden quellen lassen.




  2. Auf einen Teller 2-3 Lagen saugstarkes Küchenpapier legen und wässern, bis das Küchenpapier durchnässt ist.





  3. In die Mitte des Tellers ein Glas stellen und die gequollenen Weizenkörner gleichmäßig um das Glas herum verteilen.




  4. Die Weizenkörner immer wieder mit einer Blumenspritze befeuchten. Nach 1-2 Tagen keimen die Weizenkörner. Die Keime regelmäßig gießen.




  5. Dann das Gras auf gleiche Länge schneiden.






  6. Das Glas mit Wasser füllen. Die letzten zwei Zentimeter bis zum Glasrand mit Pflanzenöl auffüllen.






  7. Von einem Korken vorsichtig eine Korkscheibe abschneiden und in die Mitte ein Loch bohren, am besten mit der Scheren- oder Korkenzieherspitze.




  8. Dann den Docht des Teelichtes durch das Korkscheibenloch stecken. Noch besser eignen sich Spezialdochte mit feinen Löchern, die es im Kerzenfachhandel gibt: Durch die Kapillarwirkung wird das Öl besser an die Flamme gebracht. Am einfachsten ist es, eine Schwimmkerze zu benutzen.



  9. Das Glas mit dem Licht wieder in die Mitte des Tellers stellen. Jetzt kann man das Ganze noch mit einer roten Schleife verzieren. Fertig ist die "Weihnachtsfrucht"! 


    Viel Spaß beim Basteln!



Quelle: Die Sendung mit der Maus (04.12.2011)
http://www.wdrmaus.de/spielen/basteln/weihnachtsfrucht.php5

Last Updated on Wednesday, 07 December 2011 13:06