Halbzeitpause in der UniMensa

Zwischen Deutschland und Uni

Volles OG Nord bei „Poldi gegen Pantelic“

Knapp 600 Studierende waren gekommen, um zwischen Seminaren und Vorlesungen das DFB-Team live auf der Großbildleinwand zu erleben.
Nachdem beim Public Viewing der Partie Deutschland gegen Australien am Sonntag schon über 300 begeisterte Fußballfans einen grandiosen 4:0 Sieg in der UniMensa feierten, mussten am Freitag Mittag die Pforten vor dem Anstoß geschlossen werden – wegen Überfüllung.
Nach der anfänglichen Euphorie wurden die Gesichter nach Kloses Platzverweis (36. Minute) schon etwas länger und spätestens nach dem verschossenen Elfmeter sank die Hoffnung auf einen Sieg über Serbien von Minute zu Minuten. Was am Ende blieb, waren ein bisschen Enttäuschung aber auch Zuversicht. Denn: Noch ist nicht aller Tage Abend. Am Mittwoch kann wieder mitgezittert werden, wenn das deutsche Team um 20:30 Uhr im Johannesburger Soccer-City-Stadion gegen Ghana aufläuft. Schafft die DFB-Elf den Einzug ins Achtelfinale? Fiebern Sie mit am Mittwoch in der UniMensa, Einlass ab 19 Uhr.

von René Czejka

Zur Fotogalerie

Zuletzt aktualisiert am 22.06.2010