Start Up

der frühe Vogel… /
good morning kick /
auf die Plätze, fertig, los!
Komm doch auch zum Startpunkt:
lege deine Strecke fest und bestimme dein Tagesziel: Montag bis Freitag 8:30 bis 8:45 Uhr
Treffen im Gruppenraum der BKSA, Luxemburger Str. 181-183
Lernverabredungen treffen, Aufgaben konkretisieren, Lernort bestimmen, loslegen!

Einwände: Ja, aber...!!!

So, nun haben Sie eigentlich alles, was Sie brauchen, um Ihr Studium strukturiert und planvoll zu beginnen bzw. fortzusetzen. Dennoch könnte es sein, dass Ihnen ein kleines Teufelchen im Ohr ganz penetrant ein „Ja-Aber“ zuflüstert. Dazu noch ein paar Worte: Satzanfänge mit „ja,aber“ leiten in der Regel sogleich eine genaue Beschreibung des bisherigen Programms des Scheiterns ein. Sie können das selbst in Gesprächen beobachten: wenn Sie mit jemandem in einer angeregten Diskussion sind und für Ihren Standpunkt eine Reihe guter Argumente vortragen, dann spüren Sie bei einem Ja-Aber-Einwand sehr schnell, ob Ihr Gesprächspartner in plausible Gegenargumentationen oder gar alternative Lösungsvorschläge übergeht oder nur „am Problem kleben bleiben“ möchte. Die hier gemeinten Ja-Aber-Einwände gehören zu der zweiten Kategorie.

Im Folgenden beschreiben wir einige der im Zusammenhang mit Veränderungen des Arbeitsverhaltens von Studierenden am häufigsten genannten.

Die beliebtesten „Ja-Aber’s“

Ja, aber ich verliere zu viel Zeit, wenn ich in die UB fahre - und zu Hause habe ich alles, was ich brauche!

Ja, aber ich kann doch besser abends lernen!

Ja, aber  8 Stunden lang lernen halte ich nicht aus!

Ja, aber  40 Stunden reichen für mein Fach / meine Prüfungsvorbereitung nicht – ich brauche auch die Wochenenden!

Ja, aber  ich kann nur unter Druck gut arbeiten!

Zuletzt aktualisiert am 30.03.2016