Start Up

der frühe Vogel… /
good morning kick /
auf die Plätze, fertig, los!
Komm doch auch zum Startpunkt:
lege deine Strecke fest und bestimme dein Tagesziel: Montag bis Freitag 8:30 bis 8:45 Uhr
Treffen im Gruppenraum der BKSA, Luxemburger Str. 181-183
Lernverabredungen treffen, Aufgaben konkretisieren, Lernort bestimmen, loslegen!

sorry, there is no english translation yet

Freizeitunfallversicherung

Auch bei Freizeitunfällen sind Studierende versichert. Das Kölner Studierendenwerk hat eine Unfallversicherung abgeschlossen, die folgende Leistungen übernimmt: Such-, Rettungs- und Bergungseinsätze; Krankentransport bzw. zusätzliche Kosten für die Rückkehr zum Heimatort und den Heimtransport von Unfalltoten. Zudem Einmalzahlungen für kosmetische Operationen (bis 10.000 Euro), für den Invaliditäts- (bis zu 40.900 Euro) und Vollinvaliditätsfall (bis zu 92.025 Euro) sowie im Todesfall (4.090 Euro).

Der Versicherungsschutz erstreckt sich auf Unfälle, die laut Sozialgesetzbuch keine Arbeitsunfälle sind. Der Schutz besteht auch außerhalb des Hochschulgeländes bei einem in Deutschland oder im europäischen Ausland durchgeführten Praktikum, sofern ein direkter fachlicher Bezug zum beabsichtigten Examen besteht. Ausgenommen von der Versicherung sind u.a. dauerhaft pflegebedürftige Personen.

Freizeitunfälle sollten unverzüglich dem Kölner Studierendenwerk (0221 168815-0) gemeldet werden. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen bei speziellen Fragen zur Freizeitunfallversicherung.

Last Updated on Friday, 07 July 2017 11:43