sorry, there is no english translation yet

Einkommen der Eltern / des Ehepartners / eingetragenen Lebenspartners (X3)

Sowohl das Einkommen der Eltern als auch das des Ehepartners bzw. eingetragenen Lebenspartners der Studierenden wird bei der BAföG Berechnung berücksichtigt. Zu Grunde gelegt werden die Zahlen aus dem vorletzten Kalenderjahr vor Beginn des Bewilligungszeitraumes. Im Klartext: Der BAföG Bewilligung im Jahre 2016 wird das Einkommen aus dem Jahr 2014 zugrunde gelegt. Sollte sich dieses in der Zwischenzeit entscheidend verändert haben, so gibt es die Möglichkeit, einen Aktualisierungsantrag zu stellen.

Von den Bruttoeinnahmen werden zunächst sog. Sozialpauschalen abgezogen. Das sind Kosten für die Sozialversicherung, die pauschal nach Berufsgruppen berechnet werden. Auch für Eltern und Ehepartner oder eingetragene Lebenspartner gibt es darüber hinaus Freibeträge.


Last Updated on Tuesday, 22 November 2016 08:19